Historie

Seit April 2006 hat sich Sager & Deus und seit Dezember 2012 Paul Opländer der „Dezentralen Idee" verschrieben. Das Ziel der „Dezentralen Idee" ist es, Energie (Strom und Wärme) möglichst dezentral in der Nähe der Strom- und Wärmeverbraucher zu erzeugen. Hierbei sollen heutige Konsumenten von Strom und Wärme zu Prosumenten werden. Die Wertschöpfung von Sonne, Wind, Windgas und Umweltwärme (Wärmepumpe) sollte auf möglichst viele Marktteilnehmer verteilt werden.